Startseite AELF Traunstein

Karte

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein ist Ansprechpartner für Bürger, landwirtschaftliche und forstwirtschaftliche Unternehmer. Wir beraten, qualifizieren und informieren in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein. Unser Amt ist überregionales Fachzentrum für Rinderhaltung.

Meldungen

Ökologische Vorrangflächen (ÖVF)
Vorzeitige Ernte von stickstoffbindenden Pflanzen

Geöffnete Schale einer Blauen Lupine
leer vorhanden

Wer stickstoffbindende Pflanzen als Ökologische Vorrangflächen (ÖVF) anbaut, muss beachten, dass diese erst nach bestimmten Stichtagen von der Fläche entfernt werden dürfen. Großkörnige Leguminosen müssen sich grundsätzlich bis mindestens 15. August auf der Fläche befinden.  Mehr

Neue Düngeverordnung

Düngung

© mirpic - fotolia.com

leer vorhanden

Die neue bundesweit geltende Düngeverordnung ist am 2. Juni 2017 in Kraft getreten. Sie wirkt sich direkt auf die Düngepraxis in der Landwirtschaft aus. Nach der Ernte 2017 sind bereits die neuen Regelungen zur Ausbringung von Düngemitteln, die mehr als 1,5 % Stickstoff in der Trockensubstanz enthalten, zu beachten.  Mehr

Umbauen, planen, gestalten - Seminar am 27. und 28. September 2017 in Rohrdorf
Grundwissen für Umbau- und Bauwillige mit Einkommenskombinationen

Saniertes Fachwerkhaus mit Sprossenfenstern neben baufälligem Haus

© ArTo - fotolia.com

leer vorhanden

Das Seminar richtet sich an Landwirte und Bäuerinnen, die Um- und Ausbauvorhaben planen. Es gibt einen Überblick, wie vorhandene Bausubstanzen sinnvoll umgenutzt werden können. Die Referenten zeigen Beispiele auf, geben aber auch Einblick in das Baurecht.  Mehr

26. Bezirksentscheid im Bundeswettbewerb 'Unser Dorf hat Zukunft – Unser Dorf soll schöner werden'
Gold für Asten - das erfolgreichste Dorf Oberbayerns

Obstwiese mit Maibaum vom Gold-Dorf Asten
leer vorhanden

Die Entscheidung ist gefallen: Der Gewinner einer zukunftsorientierten Dorfentwicklung ist das Dorf Asten (Stadt Tittmoning). Damit wird der Goldmedaillengewinner Asten den Regierungsbezirk Oberbayern beim Landesentscheid im Jahr 2018 vertreten.  Mehr

Seminar zur Betriebszweigentwicklung
Urlaub auf dem Bauernhof

Urlaub auf dem Bauernhof: Mädchen liegt im Heu
leer vorhanden

Das Seminar wendet sich an Neueinsteiger, Hofübernehmer und Betriebe mit Erfahrung, die den Betriebszweig Urlaub auf dem Bauernhof neu ausrichten wollen. Es findet von Oktober 2017 bis April 2018 statt und umfasst insgesamt 13 Seminartage.  Mehr

Qualifizierung startet wieder
Erlebnisbäuerin und Erlebnisbauer werden

Schriftzug Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen
leer vorhanden

Erlebnisbauern und Erlebnisbäuerinnen öffnen ihren Bauernhof für unterschiedliche Zielgruppen. Diese können die bäuerliche Lebens- und Arbeitswelt entdecken, praktische Fähigkeiten entwickeln und emotionale Kompetenzen stärken. Die Landwirtschaftsverwaltung bietet dazu eine überregionale Qualifizierung an.  Mehr

Bayernweite Qualifizierung startet im Herbst 2017
Direktvermarktung - Seminar zur Betriebszweigentwicklung

Außenansicht eines Hofladens
leer vorhanden

Die Qualifizierung richtet sich an alle, die den Betriebszweig Direktvermarktung ausbauen, optimieren oder neu starten wollen. Sie findet an zwölf Seminartagen in jeweils 2-tägigen Modulen statt, die sich auf den Zeitraum von Herbst 2017 bis Frühjahr 2018 verteilen.  Mehr

Für Schulklassen
Projektwochen Sommer.Erlebnis.Bauernhof vom 19. Juni bis 28. Juli 2017

Schriftzug Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen
leer vorhanden

Die für das Programm 'Erlebnis Bauernhof' registrierten Betriebe aus den Landkreise Berchtesgadener Land und Traunstein veranstalten vom 19. Juni bis 28. Juli 2017 Projektwochen unter dem Motto Sommer.Erlebnis.Bauernhof.  Mehr

Am 7. September 2017
Soja-Feldtag in Aschau am Inn

Gruppe von Menschen bei einer Sojafeld-Besichtigung
leer vorhanden

Wichtiger Bestandteil des Soja-Netzwerks sind die Demonstrationsbetriebe, auf denen Erkenntnisse aus der Soja-Forschung in die Praxis umgesetzt werden.  Mehr

Baum des Jahres 2017
Die Fichte: Besser als ihr Ruf

Fichtenspitze
leer vorhanden

Die Fichte ist die häufigste Baumart Deutschlands und polarisiert wie kaum ein anderer Waldbaum. Für die einen ist sie der „Brotbaum“ der deutschen Forstwirtschaft, für viele aber auch der Inbegriff naturferner Monokulturen mit hoher Anfälligkeit gegenüber Sturm, Trockenheit und Insekten.  Mehr

Erleben und entdecken

Stellenausschreibung

Mehrfachantrag

Logo-ibalis

Veranstaltungen buchen

- Junge Eltern/Familie
- Bildungsprogramm Landwirt
- Akademie für Diversifizierung
- Gemeinschaftsverpflegung