Fortführung des Pflanzprojekts an der Grundschule Schönau am Königssee
Wissen wie´s wächst und schmeckt

Die Schulkinder lassen sich die selbst hergestellten Wraps schmecken.

Das Wissen wie Pflanzen wachsen, wie lange es dauert bis sie reif sind, und wie es dann schmeckt, sind die Grundlagen unserer Ernährung.

Das Pflanzprojekt "Wissen wie´s wächst und schmeckt" unseres Amtes für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten startete 2019 nach den Osterferien mit den beiden zweiten Klassen der Schneewinklschule in Schönau am Königssee.
Vom Gemüse zum Wrap
In Zusammenarbeit mit dem Traunsteiner Gärtner Josef Häusler pflanzten die Schülerinnen und Schüler mit Ihren Klassenlehrerinnen, Julia Reindl und Marion Truckenbroth, Salat- und Schnittlauchpflänzchen in Bäckerkisten, die zu Pflanzkisten umfunktioniert wurden. Dann säte jedes Schulkind fünf Radieschensamen in einen Tetra Pak und Ringelblumensamen in die Gemüsekisten. Bei dieser gärtnerischen Aktion unterstützte Johanna Renoth, Fachlehrerin für Hausgartenbau und Küchenpraxis an der Landwirtschaftsschule Laufen, die Kinder.
Kinder testen ihre Sinne
An Lernstationen, betreut von Genoveva Aschauer, versuchten sie Gemüse zu erschmecken, zu fühlen bzw. zu tasten oder zu riechen. Besonders gut informierte Kinder konnten auch Gemüse-Sämereien am Schütteln erkennen. In den Wochen bis zu den Pfingstferien umsorgten nun die Schulkinder ihre Paten-Pflänzchen so liebevoll, dass sie sie in der Woche vor den Pfingstferien ernten konnten.
Pflanzentagebuch und Radiointerview
Während der langen Reifezeit wurden im Unterricht verschiedene Beobachtungen durchgeführt und das Wachstum der Pflanzen dokumentiert – um die Wachstumsbedingungen der Pflanzen am echten Beispiel erleben zu können. In einem Rollenspiel spielten die Kinder ein Gespräch mit einem Radieschen. Das diente schon als Übung für die echten Interviews mit Verena Fuchs vom Radio Bayernwelle Südost, die sich zur Ernteaktion angesagt hat.
Nach der Ernte Anfang Juni schnitten die Schüler das Gemüse in Stückchen, wickelten es in einen Pfannkuchen und aßen diesen Wrap gemeinsam im Klassenzimmer. Die Wraps waren köstlich, und die kleinen Gartenexperten bekamen zur Belohnung für ihre gärtnerische Tätigkeit noch eine Urkunde ausgehändigt.
Besuch von Bürgermeister, Obst- und Gartenbauverein und Schulamt
Zur Ernte- und Zubereitungsaktion bekamen die Schulkinder sogar Besuch von Bürgermeister Hannes Rasp und Bernhard Lochner, dem Vorsitzenden des Obst- und Gartenbauvereins, die die Förderung des Projektes versicherten. Ebenso machte sich Schulrätin Monika Tauber-Spring ein Bild von der Aktion und überbrachte die Grüße vom Schulamt Berchtesgadener Land.

Sie sind am Projekt interessiert und haben Fragen zur Umsetzung, dann wenden Sie sich an:

Johanna Renoth
AELF Traunstein
Schnepfenluckstraße 10
83278 Traunstein
Telefon: 0861 7098-136
Fax: 0861/7098-150
E-Mail: poststelle@aelf-ts.bayern.de

Beraterin
- Fachbereich Ernährung
- Erlebnisorientierte Angebote am Bauernhof; Gartenbäuerinnen