Erzeugung gestalten – Arten erhalten
Biodiversität in den Landkreisen Berchtesgadener Land und Traunstein

Wabenförmig angeordnete Bilder und Schriftzug "Produktion gestalten, Arten erhalten"

Biodiversität steht für die Vielfalt des Lebens auf unserer Erde. Im Ökosystem sind Mensch, Tier, Pflanze und Landschaft miteinander verwoben. Wer diese Vielfalt schützt, sorgt für eine intakte Umwelt, mehr Lebensraum für Insekten und damit auch für Lebensqualität und Wohlergehen aller.

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten unterstützt Landwirte, eine nachhaltige Bewirtschaftung umzusetzen. Förderprogramme werden stärker auf Biodiversität ausgerichtet, der Trend zur Regionalität wird gestärkt.

Aktuelles

Differenzierte Grünlandnutzung für mehr Artenvielfalt

Wiese in Hanglage mit Löwenzahn und Bäumen
Berücksichtigt ein Landwirt die Standortbedingungen, kann er mit Grünland nicht nur Milch erzeugen, sondern auch etwas für den Gewässerschutz und die Artenvielfalt tun. Landwirtschaft, Natur und Umwelt profitieren von dieser "differenzierten Grünlandnutzung".
Unter dem Motto "Milchwirtschaft im Einklang mit dem Gewässer- und Artenschutz - geht das?" beleuchtete das AELF Traunstein dieses Prinzip bereits 2018 gemeinsam mit der Ökomodellregion Waginger See-Rupertiwinkel bei einer Informationsveranstaltung. Auch beim "Runden Tisch Biodiversität" im Februar 2019 fand das Konzept guten Anklang. Jetzt wird für die Umsetzung geworben.

Fachbeitrag des AELF Traunstein - "Schule und Beratung" Ausgabe 5-6/2019 (PDF) Externer Link