Für Schulklassen
Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Schulkinder

Schriftzug Erlebnis Bauernhof - Lernprogramme für Grund- und Förderschulen

Unser Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Traunstein lädt Grundschulkinder der 2. bis 4. Klasse, Förderschulkinder aller Jahrgangsstufen, Kinder in Deutschklassen und Kinder der Jahrgangsstufen 5 bis 10 an Mittelschulen, Realschulen, Gymnasien und Wirtschaftsschulen in Bayern ein, mit ihren Lehrerinnen und Lehrern einen Bauernhof in ihrer Nähe zu besuchen und zu erkunden.

Schülerinnen und Schüler in Bayern können einmal in der Grundschulzeit und einmal in Sekundarstufe kostenlos am Programm teilnehmen. Die Lernprogramme haben Lehrplanbezug und fördern wichtige Kompetenzen.
Vier Personen mit Laptop auf einer Blumenwiese
Erlebnis Bauernhof nun auch für die Sekundarstufe 1
Schulkinder können ab jetzt nicht nur in der Grundschulzeit, sondern zusätzlich noch einmal in der Sekundarstufe kostenlos einen Bauernhof besuchen.
Das Programm ist auf Mittelschulen, Realschulen, Wirtschaftsschulen und Gymnasien von der 5. bis zur 10. Jahrgangsstufe ausgeweitet worden. Auch in der Sekundarstufe gibt es viele Lehrplan-Themen, die durch eine Exkursion auf den Bauernhof gut ergänzt werden können. Doch nicht nur Wissensvermittlung steht im Fokus: Auch der Dialog zwischen Landwirtschaft und Verbrauchern wird vertieft und die Landwirtschaft verstärkt in die Mitte der Gesellschaft gerückt.

Wir helfen

  • bei Fragen zum Ablauf
  • bei der Auswahl eines geeigneten Betriebs

Ansprechpartnerin

Alexandra Drexl
AELF Traunstein
Schnepfenluckstraße 10
83278 Traunstein
Telefon: 0861 7098-8206
E-Mail: poststelle@aelf-ts.bayern.de

Neu

Regionales Kochpackerl für Schulen aus dem Landkreis Traunstein
In Zusammenarbeit mit dem Regionalmanagement des Landkreis Traunstein bekommen die Kinder ein "regionales Kochpackerl" vom Bauernhofbesuch mit nach Hause. So können Eltern und Kinder zu Hause mit regionalen Zutaten vom Bauernhof kochen. Ein Rezept ist natürlich auch dabei.
Neu für Schulen aus dem Landkreis Traunstein ist auch der Fahrtkostenzuschuss von Euro 100 pro Schulklasse:
Es können dieses Jahr die Buskosten für Fahrten zu den Bauernhöfen mit bis zu 100 € netto je Klasse gefördert werden.
Es ist folgendes zu beachten:
Die Rechnung für den Förderbetrag schickt immer das Busunternehmen, das ist für die Schule günstiger in Bezug auf die Mehrwertsteuer.
Wenn die Fahrkosten mehr als 100 € netto bzw. 116 € brutto betragen, teilt das Busunternehmen die Rechnung auf und schickt die Teilrechnung mit bis zu 100 € netto direkt an:

Wirtschaftsförderungs GmbH des Landkreises Traunstein
Projekt Schule geht auf den Bauernhof

Papst-Benedikt-XVI.-Platz
83278 Traunstein

Die den Förderbetrag übersteigende Restrechnung vom Busunternehmen geht an die teilnehmende Schule.
Ihr Ansprechpartner ist

Anton Bernauer
vom Regionalmanagement
Tel.: 0861 58211
E-Mail: anton.bernauer@traunstein.bayern